Salvatorianer

weltweit

„Es genügt nicht, Gläubige zu sein, glaubwürdig müssen wir sein“ (Rosario Livatino)

Die Salvatorianer sind eine katholische Ordensgemeinschaft. Wir verstehen uns als Gläubige in Aktion und setzen uns weltweit für Arme und Benachteiligte ein – unabhängig von Religion, Geschlecht und Zugehörigkeit.
Mit nachhaltigen Projekten schenken Salvatorianer den Menschen Hoffnung und Hilfe in den entlegensten Regionen der Welt.

Die Salvatorianer sind weltweit in über 40 Ländern aktiv. Sie verfolgen nachhaltige Projekte im Bildungsbereich und im Gesundheitssektor, engagieren sich gleichzeitig aber auch in der Pastoral und in der Förderung von ländlichen Regionen. In rund 100 Sozialwerken werden global mehr als 100.000 Menschen erreicht. Die starke lokale Verwurzelung der Projektpartner garantiert eine bestmögliche Hilfe für die Menschen vor Ort.

Der Schwerpunkt salvatorianischer Projektarbeit in den südlichen Partnerländern liegt im Bildungsbereich. Die Salvatorianer sorgen mit ihren Bildungseinrichtungen für mehr als 40.000 Kinder weltweit. Sie leiten Kindergärten und Schulen bis hin zu Universitäten. Gleichzeitig setzen sie sich für den freien Zugang zu Bildung für Kinder und Jugendliche aus Elendsvierteln ein, wie etwa in Manila oder Caracas.

Bleib informiert mit unserem Newsletter!

Deine Interessen (optional)

Ich möchte den littlehelps.at Newsletter erhalten und stimme der Verarbeitung meiner Daten gemäß der Datenschutz­erklärung zu. Diese Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.