Krieg in der Ukraine – Wie kann ich helfen?

Krieg in der Ukraine – Wie kann ich helfen?

In der Ukraine herrscht Krieg. Viele Menschen sind auf der Flucht und benötigen unsere Unterstützung.

Krieg in der Ukraine – Wie kann ich helfen?

Seit etwa zwei Wochen führt der russische Präsident Wladimir Putin einen brutalen Angriffskrieg auf die Ukraine. Über 1,5 Millionen Menschen sind laut den Vereinten Nationen auf der Flucht. Ein Ende der russischen Invasion ist nicht in Sicht. Menschen in Europa, sowie auf der ganzen Welt schließen sich zusammen und solidarisieren sich mit der Ukraine. Solidarisierung allein reicht aber in dieser dunklen und schweren Zeit nicht aus. Die Ukrainer:innen, die vor dem Krieg in ihrem Heimatland fliehen, um Schutz zu finden, benötigen unsere Hilfe.

Wie kann ich als Einzelperson nun unterstützen? Wir zeigen euch ein paar Möglichkeiten auf:

Unterkünfte & Hotelzimmer werden benötigt  

Die Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsdienstleistungen ermöglicht gemeinsam mit dem österreichischen Innenministerium allen Österreicher:innen, ein Formular zur Anmeldung auszufüllen, um Unterkünfte anzubieten. Hier geht’s zum Formular!

Auch die Diakonie Österreich und die Helfer Wiens haben gemeinsam mit der Stadt Wien eine Plattform ins Leben gerufen, um Wohnraum für geflüchtete Menschen anzubieten.

Host for Ukraine ist ein Verzeichnis für die Suche nach freien Unterkünften in Europa und der ganzen Welt. Die Website ist in Ukrainischer und Englischer Sprache.

Auch die Organisation Mission Lifeline sucht in ganz Europa nach Unterkünften.

Der Verein Afro Rainbow Austria sucht gemeinsam mit dem House of Guramayle Unterkünfte für queere Afrikaner:innen, die aus der Ukraine flüchten. Eine Vielzahl von Medien, wie der Standard, berichteten in den letzten Tagen über rassistische Behandlungen an den umliegenden Grenzen der Ukraine.

Weitere Möglichkeiten, als Gastgeber geflüchteten Menschen mit einer Unterkunft zu helfen:

Sachspenden

Bitte informiert euch bei den jeweiligen Stellen vorab, was genau gebraucht wird. Im Moment werden vor allem Medikamente benötigt. Die Volkshilfe bietet eine Voranmeldung für Sachspenden an, bei Bedarf wirst du benachrichtigt.

Die Universität der Angewandten Künste bietet eine Sammelstelle, die täglich geöffnet ist. Auch hier kannst du dich vorab über deren Instagramkanal informieren, welche Dinge im Moment dringend gesucht werden.

Zeitspende

Die Volkshilfe Wien hat ein Online-Formular eingerichtet, in das du dich eintragen kannst, sofern du mitarbeiten möchtest.

Auch die Initiative Schutzschild Wien, bei der eine Vielzahl von Aktivist:innen mithelfen, sucht derzeit nach helfenden Händen.

Ebenfalls sucht die Hilfsorganisation Train for Hope nach Helfer:innen.

Tipp: Informiere dich über die Instagramkanäle der jeweiligen Organisationen & Vereine, in welcher Form dringend Hilfe benötigt wird.

Geldspende

Zuständige Hilfsorganisationen sind auf unsere finanzielle Unterstützung angewiesen. Das ermöglicht es ihnen, ihre Arbeit zu machen, Menschen zu helfen und sie in Sicherheit zu bringen.

Wir haben für euch Organisationen & Vereine gelistet, denen ihr euer Geld anvertrauen könnt:

Bleib informiert mit unserem Newsletter!

Deine Interessen (optional)

Ich möchte den littlehelps.at Newsletter erhalten und stimme der Verarbeitung meiner Daten gemäß der Datenschutz­erklärung zu. Diese Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.